Mannschaften
Mannschaften
 

2. Mannschaft - Spielberichte

Nachholspiel vom 1. Spieltag, Do. 07.09.2017
Spfr. Schönenbach II – FC Königsfeld III 2:2 (0:0)
Auch im Nachholspiel der zweiten gabs ein Unentschieden. Nach den Chancen hätten die Sportfreunde eigentlich klar gewinnen müsse, doch zum Schluss war man mit den einen Punkt zufrieden. Eine intressante erste Häfte dominierten die Sportfreunde, ohne aus den zahlreichen Chancen Kapital zu schlagen. Nach dem Wechsel ging es so weiter. Die Königsfelder kamen kaum vor der das Tor der Sportfreunde. Insgesamt trafen die Sportfreunde gleich dreimal das Aluminium. Als es in der 57. Munite Elmeter gab, war man auf dem richtigen Weg. Doch die Spielerbeleidigung von Miguel und die anschließende Rote Karte war Gift für das Spiel. Zwar verwandelte Sascha Duffner den Elfmeter souverän, doch die Unterzahl brachte die Gäste besser ins Spiel. So musste man durch einen fragwürdigen Handelfmeter den Ausgleich hinnehmen. Nun waren die Gäste obenauf. So war das 1:2 inder 87.Minute die logische Folge. Doch die Sportfreunde gaben trotz Unterzahl nicht auf. Nach einer schönen Einzelleistung von Werner Dotter mustte der Schiedsrichter erneut auf Foulelfmeter entscheiden. Diesen verwandelte Patrick Kaltenbach zum verdienten 2:2. Die Sportfreunde waren damit zufrieden, denn so gab es nicht schon wieder eine Niederlage gehen den FC Königsfeld III (Bericht: Horst Hettich).
Tore: 1:0 (57.) Sascha Duffner (Foulelfmeter), 1:1 (82.) Dominik Bukowski (Handelfmeter), 1:2 (87.) Matthias Kühne, 2:2 (88.) Patrick Klatenbach (Foulelfmeter); Rote Karte: (57.) Alves Martins Diogo; ZS: 20; SR: Dominik Wehrle (Neustadt)

3. Spieltag, So. 10.09.2017
Spfr. Schönenbach II – FV/DJK St. Georgen II 6:1 (2:1)
Einen unglaublichen 6:1-Sieg konnte die Sportfreunde-Reserve mit ihrer Notelf erzielen. Dabei standen mit Dirk Friese im Tor, Sabedin Fejzullahu, Michael Duffner und Achim Mayer gleich vier Spieler auf dem Platz, die schon seit mehreren Jahren kein Spiel bei den Aktiven mehr ausgetragen hatten. Außerdem bestritt Adrian Schwer sein erstes Aktivenspiel und Bjarne Sager sein zweites Aktivenspiel. Von der Meisterelf der Vorsaison standen noch gerade Tobi Schwer, Marius Kienzler, Dennis Klimosch und Werner Dotter auf dem Platz. Pech hatte man, als man schon nach 5 Minuten das 0:1 per Freistoß kassierte. Doch nachdem man einige Minuten brauchte, um sich einzuspielen, hatte bald erste Chancen zum Ausgleich. Dieser schaffte schließlich Sabedin Fejzullahu mit seinem Treffer zum 1:1. Noch vor der Pause traf Bernhard Fehrenbach mit schönem Weitschuss zur 2:1-Pausenführung. Nach dem Wechsel hatte man das Spiel im Griff. Die Gäste schienen mit Ihrer Kondition am Ende. So traf Marius Kienzler mit einer schönen Einzelleistung zum 3:1. Allerdings spielte man danach nur noch zu zehnt, da sich Tobi Schwer den Finger brach und kein Ersatz mehr zur Verfügung stand. Doch man spielte einfach weiter. Werner Dotter traf zum 4:1 und Dennis Klimosch unter gütiger Mithilfe des Gästetorwarts zum 5:1. Den Schlusspunkt setzte schließlich Achim Mayer in der Schlussminute zum 6:1 (Bericht: Horst Hettich).
Tore: 0:1 (5.) Daniel Klinge, 1:1 (32.) Sabedin Fejzullahu, 2:1 (43.) Bernhard Fehrenbach, 3:1 (59.) Marius Kienzler, 4:1 (67.) Werner Dotter, 5:1 (73.) Dennis Klimosch, 6:1 (90.) Achim Mayer
Tore: ZS: 20; SR: Horst Hettich (Schönenbach)

5. Spieltag, So. 24.09.2017
FC Gütenbach II - Spfr. Schönenbach II 6:1 (3:1)
Auch die Reserve ging in Gütenbach leer aus. Nach einem Tiefschlafphase zu Beginn, lag man schnell mit 0:3 im Rückstand. Allerdings war z.B. das 0:3 ein Elfmetergeschenk des hier schwachen Schiedsrichters. Ein Plädoyer für die Eigenleitung.!!! Doch das 1:3 von Patrick Fehrenbach machte das Ergebnis wieder etwas erträglicher. So gelang den Gastgebern bis zur Pause nicht mehr viel. In Hälfte zwei war dann die Überlegenheit der sehr gut besetzten Gütenbacher Reserve deutlich sichtbar. So erzielten sie bis zum noch mal drei Treffer. Ein guter Torwart Michael Hättich und einiges Unvermögen der Gütenbacher Stürmer verhinderte Schlimmeres.
Tore: 1:0 (6.) Fabian Faller; 2:0 (10.) Hussen Romodan Abdella, 3:0 (14.) Sebastian Fichter, 3:1 (28.) Patrick Fehrenbach, 4:1 (67.) Sascha Kuner, 5:1 (71.) Zizian Scherzinger, 6: 1 (80.) Manuel Fromm; SR: Bruno Meier (Titisee); ZS: 60

6. Spieltag, So. 01.10.2017
Spfr. Schönenbach II – FC Mönchweiler II 3:0 (Wertung)
Der FC Mönchweiler II konnte kurzfristig keine Mannschaft stellen. Eine mögliche Verlegung war leider nicht mehr möglich. Somit gingen die 3 Punkte am grünen Tisch kampflos an die Sportfreunde-Reserve (Bericht: Horst Hettich).

7. Spieltag, So. 08.10.2017
FKB Villingen II - Spfr. Schönenbach II 4:2 (0:0)
Bei der starken Reserve des FKB Villingen hilet unsere Zweite gut dagegen und so stand es zur halbzeit noch 0:0-Unentschieden. Nach der Pause hatte unsere Elf den bessren Start. Zwei Abwehrfehler der Gäste konnte man sogar ausnutzen. So führte man duch zwei Treffer von Fabio Schlageter 2:0. Doch danach kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Nach dem 1:2 Gegentreffer war man vor allem mit Abwehrarbeit beschäftigt. Die spielstarken Villinger drehten dann nochmal auf. Die Treffer zum 2:2 und 3:2 waren die Folge. Als beim 2:4 dann Luca Duffner dann auch noch ein fehler unterlief, war die Partie gelaufen. Konditionell konnte man auch nicht mehr zulegen, so dass man sich schließlich geschlagen geben musste (Bericht: Horst Hettich).
Tore: 0:1 (53.) Fabio Schlageter, 0:2 (60.) Fabio Schlageter, 1:2 (68.) Perparim Feta, 2:2 (77.) Sasa Gacic, 3:2 (82.) Perparim Feta, 4:2 (84.) Perparim Feta; SR: (Eigenleitung)

8. Spieltag, So. 15.10.2017
Spfr. Schönenbach II – FC Brigachtal III 2:2 (0:0)
Gegen die starken Gäste des FC Brigachtal 3 war die wieder völlig neu formierte Reservemannschaft der Sportfreunde zunächst auf Torsicherung bedacht. Torwart Luca Duffner und die Abwehr um den reaktivierten Fatih Simsek stand dabei gut und ließ wenig zu. Bei einigen Chancen der Gäste hatte man auch etwas Glück. So ging es mit dem 0:0 in die Pause. Nach dem Wechsel traf dann Patrick Fehrenbach nach einer Stunde zum etwas überraschenden 1:0 für die Sportfreunde. Sein Weitschuss wurde noch etwas abgefälscht. Danach aber taten sich die Sportfreunde schwer. Durch einen Abwehrfehler musste man den Ausgleich hinnehmen. Obwohl in Überzahl, war man nun zu unentschlossen und kassierte das 1:2. Doch mit Macht stemmte man sich mit Erfolg gegen die erste Heimniederlage. So erzielte schließlich Sead Adjulovic den verdienten 2:2-Anschlusstreffer. Die Gäste beendeten das Spiel zu Acht (Bericht: Horst Hettich).
Tore: 1:0 (60.) Patrick Fehrenbach, 1:1 (64.) Daniel Hauser, 1:2 (70. Thomas Kuss, 2:2 (78.) Sead Adjulovic; Gelb-Rot: (69.) Daniel Hauser, (69.) Felix Koziol, Rot: (88.) Dirk Burger (alle FC Brigachtal III) SR: Michael Feiss (Schönwald).

9. Spieltag, So. 22.10.2017
SV Niedereschach II - Spfr. Schönenbach II 4:4 (2:1)
Im Auswärtsspiel beim SV Niedereschach machte man ein Wechselbad der Gefühle durch. Nachdem man bereits mit 0:2 zurücklag, kämpfte man sich zur Pause auf 1:2 heran. Ein lupenreiner Hattrick von Marius Kienzler sorgte schließlich für die 4:2- Führung. Doch als man nur noch zu zehnt war, schlugen die Gastgeber nochmal zu, so dass es zum 4:4-Unentschieden kam (Bericht: Horst Hettich).
Tore: 1:0 (30.) Sebastian Hackenbruch, 2:0 (33.) Marius Kaiser, 2:1 (42.) Jonas Woelki, 2:2 (49.) Marius Kienzler, 2:3 (57.) Marius Kienzler, 2:4 (59.) Marius Kienzler, 3:4 (86.) Tim Franczewski, 4:4 (89.) Patrick Gnielinski; GR: (79.) Müller André (Spfr. Schönenbach); SR: Giuseppe Papagno (Kirchen-Hausen).

10. Spieltag, So. 29.10.2017
Spfr. Schönenbach II – FC Unterkirnach I 0:2 (0:1)
Im Heimspiel gegen den verlustpunktlosen Tabellenführer FC Unterkirnach II hielt man die Partie 90 Minuten offen. Obwohl wieder mit einigen Ergänzungs- und AH-Spielern angetreten, stand man klug gegen die Gäste, die kaum ins Spiel kamen. So ergab sich auf dem vom Dauerregen umspülten Platz eine interessante Partie, in der man gut gestaffelt stand und kaum Chancen der Gäste zuließ. Nur nach einem Freistoß auf dem schwer bespielbaren Platz, konnten die Gäste den abprallenden Ball nutzen und zur 1:0-Führung einnetzen. Die einzige Chance auf der Gegenseite hatte Fabian Morys mit einem Weitschuss. Nach dem Wechsel hielt die dann nochmal dezimierte Mannschaft gut mit und ließ kaum Chancen zu. Erst kurz vor Schluss fiel die Entscheidung (Bericht: Horst Hettich).
Tore: 0:1 (41.) Denis Limani, 0:2 (90.) Paolo Zannini. ZS: 20. SR: Danny Kammerer (Lenzkirch)

11. Spieltag, So. 05.11.2017
FC Weiler II - Spfr. Schönenbach II 3:0 (2:0)
Beim FC Weiler traf die Reservemannschaft der Sportfreunde auf eine stark aufgestellte Reserve des FC Weiler. Auf einem schwer bespielbaren Platz bei Dauerregen, ergab sich ein Kampfspiel. Dabei mussten die Sportfreunde in der 21. Minute den 0:1- Rückstand hinnehmen.Die Sportfreunde-Reserve versuchte dagegen zu halten, doch es war sehr schwer. Noch vor der Pause fiel das 2:0. Obwohl man auch in Hälfte 2 bemüht war, lief an diesem Tag nicjt mehr viel zusammen. So kassierte schließlich noch das 0:3. Trotzde´m ein Komplimnet und Dank an alle, die an diesem verregneten Sonntag für die Sportfreunde aufliefen (Bericht: Horst Hettich).
Tore: 1:0 (21.) Stefan Hock, 2:0 (42.) Matthias Hock, 3:0 (82.) Niklas Luthardt. ZS: 20. SR: Fin Brunner

12. Spieltag, So. 25.03.2018
FC Königsfeld III - Spfr. Schönenbach II 0:2 (0:2)
Zur frühen Morgenstunde um 11.00 Uhr musste man beim FC Königsfeld III antreten. Dort gelang das, was bei der Meisterschaft im letzten Jahr nie gelang: Ein Sieg gegen den FC Königsfeld III. Im Gegenteil, man verlor letzte Saison zweimal. Außer Frage, war man gut aufgestellt, doch das ist nicht immer Gewähr für ein gutes Spiel. Doch am letzten Sonntag war das gut anzusehen. Die Mischung aus erfahrenen, jungen und einigen treuen Spielern mit wenig bis gar keinen Trainingsstunden, bot ein gutes Spiel. Die nie aufgebenden Gastgeber hatte man gut in Griff und ging bald durch Marius Kienzler mit 1:0 in Führung. Auch in Folge erspielte man sich zahlreiche Chancen. Schließlich war es Alves Martins Diogo, der das 2:0 erzielte. Auch in Hälfte 2 hatte man zahlreiche Chancen. Zuerst vergab Alves Martins Diogo einen Foulelfmeter. In der Schlußphase trafen Stefan Scherzinger und Sead Adjulovic nur das Aluminium. Alles in allem ein hochverdienter Sieg der Sportfreunde-Reserve, bei dem nur die Chancen-
verwertung mangelhaft war. Mit dem Sieg liegt man nur vier Punkte hinter Tabellenplatz 3.
Tore: 0:1 (4.) Marius Kienzler, 0:2 (43.) Alves Martins Diogo; ZS: 20. SR: Stefan Kromer (Tannheim)

14. Spieltag, So. 08.04.2018
FV/DJK St. Georgen II - Spfr. Schönenbach II 0:1 (0:1)
Auch im zweiten Spiel der Rückrunde blieb die II. Mannschaft der Sportfreunde siegreich und blieb auch im zweiten Spiel hintereinander ohne Gegentor. Die Mischung der Spieler macht’s und so konnte man auch auf dem umbequemen Hartplatz beim Tabellenletzten die Oberhand behalten. Im Gegensatz zum 6:1 in der Vorrunde standen dort aber noch acht andere Spieler auf dem Platz. Das knappe 1:0 spiegelte aber in keinem Fall den Spielverlauf wieder. Schon in Hälfte Eins hatte z. B. Julian Wölki gute Chancen auf dem Fuß. Den einzigen Treffer erzielte Alves Martins Diogo in der 35 Minute, doch man hätte sehr gut höher führen können. Auch in der 2. Hälfte blieb man die bessere Mannschaft. Doch auch einen Elmeter konnte man nicht nutzen. Da auch die Gäste bei diesem Spielstand ihre Chance witterten, blieb es noch spannend. Allerdings hatte alleine Miguel zahlreiche große Chancen zu einem weiteren Treffer. Unter anderem traf er die Latte des St. Georgener Tors. Auch der eingewechselte Sead Adjulovic traf nur den Pfosten. So blieb es beim knappen aber hochverdienten Sieg der Sportfreunde (Bericht: Horst Hettich).
Tore: 0:1 (35.) Alves Martins Diogo; ZS: 20. Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte (70.) Felix Laufer (FV/DJK St. Georgen); SR: Michael Feiß (Schönwald).

nach oben

 

1. Mannschaft

Aktuelles

Tabelle

Ergebnisse

Torschützen

Spielplan

Spielberichte

 

2. Mannschaft

Aktuelles

Tabelle

Ergebnisse

Torschützen

Spielplan

Spielberichte

 

AH-Mannschaft

Aktuelles

Termine

 

Jugend

A-Jugend

B-Jugend

C-Jugend

D-Jugend

E-Jugend

F-Jugend

Bambinis